TU Berlin

Projektleitung "Interkulturelle Basisqualifikation"Christiane Griese

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

apl. Prof. Dr. Christiane Griese (Akadem. Rätin)

Lupe

Email:

Tel.: +49(0)30/314-73669


Raum:
FH 515

Sprechzeiten:
Zur Zeit finden keine Sprechstunden statt. Bei Fragen zu Studienangelegenheiten wenden Sie sich bitte per Mail an mich.

 

zuständiges Fachgebietssekretariat: momentan unbesetzt

 

 

Liebe Studierende,

inzwischen ist Ihnen ja bekannt, dass auch das SoSe 2021 im Wesentlichen digital ablaufen wird. Die Vorlesungszeit startet am 12. April und endet am 17. Juli 2021.

Für die von mir konzipierten und geleiteten (am Ende des Textes aufgelisteten) Seminare werden – wie bereits in den beiden vergangenen Semestern – entsprechende ISIS-Kurse eingerichtet.

Vor dem Hintergrund der aus meiner Sicht positiven Erfahrungen des SoSe 2020 sowie des WiSe 2020/21 (durchgehend aktive Mitarbeit der Teilnehmer*innen, ein sichtbar präsentierter Erkenntnisgewinn, erfolgreicher Abschluss durch Portfolioleistungen) im digitalen Modus sehe ich auch den Kursen in diesem SoSe mit Ihnen erwartungsvoll entgegen. Ich habe mich wieder für eine asynchrone Organisation der Kurse entschieden, weil das Ihnen ein höheres Maß an zeitlicher Flexibilität für die Erledigung der Aufgaben gibt. Auch ist es im vorigen Semester gelungen, dass sich die jeweiligen Teilnehmer*innen ohne Probleme in Kleingruppen (zwischen 2 und 5 Personen) zusammengefunden haben, um gemeinsame Arbeitsergebnisse zu generieren.

War ich anfangs noch skeptisch, ob auch die Realisierung der Portfolioleistung digital reibungslos gelingen könnte, so hat mich das Engagement der Studierenden eines Besseren belehrt. Wie genau diese Leistungen zu erbringen sind, welche verschiedenen Möglichkeiten es gibt, finden Sie dann im ISIS-Kurs zu gegebener Zeit erläutert. Jedenfalls haben in den vergangenen ISIS-Kursen die meisten Arbeitsgruppen das Format einer folienbasierten Präsentation mit Tonspur gewählt und über das Hochladen in der TUB-Cloud mir zur Begutachtung zur Verfügung gestellt. Das ist stets reibungslos gelungen und erbrachte eindrucksvolle Ergebnisse.

Es wird viele digitale Veranstaltungen geben, an denen Sie sich per Zoom termingemäß beteiligen müssen, sodass ich hoffe, dass die von mir gewählte asynchrone Organisation im Kontext Ihrer vielfältigen Verpflichtungen Ihnen zugutekommt, auch wenn der Eine oder die Andere den visuell-auditiven Kontakt über den Bildschirm vermissen wird. Die Rückmeldungen des letzten Semesters, deuten darauf hin, dass die eigenständige Erledigung von Arbeitsaufgaben in den Kleingruppen in einer bestimmten Zeitspanne bis zu einem genannten Abgabetermin als flexible Variante zur eigenen Lernprozessgestaltung erlebt wurde.

Sie finden "meine" Kurse ab dem 1. April in ISIS. Ab dann können Sie sich ohne Passwort einschreiben, regulär bis zum 11. April. Das gilt auch für die Lehramtsstudierenden, die sich bei mir an der "Nachbereitung des berufsfelderschließenden Praktikums" teilnehmen. Auch wenn das Praktikum für Sie gegebenenfalls erst nach der Vorlesungszeit beginnt, werden wir gemeinsam einige Aufgaben in Bezug auf den Praktikumsbericht bereits in der Vorlesungszeit erledigen können. 

In der Woche ab 12. April werde ich mich dann zum ersten Mal in den ISIS-Kursen (zum jeweils unten angegebenen Zeitpunkt) zu Wort melden bzw. die ersten Arbeitsschritte bekannt geben.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund!

Christiane Griese

 

Hier nun die Seminar-/Kurstitel. In Klammern finden Sie jeweils auch den geplanten Wochentag und die reguläre Uhrzeit für die Lehrveranstaltung. Diese markieren den "Einstiegs"termin sowie die Rhythmisierung für die Aufgabenstellungen. Genaueres dann direkt im Kurs.

  • Inklusive Lehr-/Lernarrangements in der beruflichen Bildung unter den Bedingungen kulturbezogener, geschlechterbezogener und sozioökonomischer Heterogenität (LbS und Q-Master) (Montag 8-10 Uhr, Start: 12.04.)
  • Inklusiver Unterricht unter den Bedingungen kulturbezogener, geschlechterbezogener und sozioökonomischer Heterogenität (LISS/G) (Dienstag 12-14 Uhr, Start: 13.04.)
  • Gesprächsführung und Beratung (MA-BiWi) (Montag 10-12 Uhr, Start: 12.04.)
  • Von der Ausländerpädagogik zur Migrationspädagogik - Entwicklungslinien und Diskurse (KulT-BA) (Dienstag 10-12 Uhr, Start: 13.04.)
  • Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund - Daten und Befunde (KulT-BA) (Mittwoch 10-12 Uhr, Start: 14.04.)
  • Nachbereitung berufsfelderschließendes Praktikum (LISS) (Start am Mittwoch 14.04. zwischen 12-14 Uhr)  
  • Nachbereitung berufsfelderschließendes Praktikum (LbS) (Start am Mittwoch 14.04. zwischen 14-16 Uhr)

 

 

 

Forschungsschwerpunkte

  • Schul- und Unterrichtsentwicklung
  • Schulmanagement
  • Interkulturelle Kompetenz als Schlüsselqualifikation
  • Interkulturelle Öffnung und kultursensible Bildungsarbeit

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe